Bilanz: Kreis stellt für Dreck-Weg-Tage 52 Container zur Verfügung

19. April 2017


Von Anfang Februar bis Ende April haben im Landkreis Mainz-Bingen bei den Dreck-Weg-Tagen insgesamt 39 Vereine, Gemeinden und Initiativen wieder für eine saubere Landschaft gesorgt – viele davon bereits zum widerholten Mal. Die Kreisverwaltung unterstützt die Aktionen von freiwilligen Helferinnen und Helfern, indem sie die Kosten für die Container und die Entsorgung des ganzen Mülls, der in der Gemarkung gefunden wird, übernimmt. 52 Container wurden bereitgestellt, mit einem Gesamtvolumen von 460 Kubikmetern. „Müll gehört nicht in die Landschaft. Wer erwischt wird, muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen“, so Klaus Brandmüller von der Abfallbehörde Mainz-Bingen. Landrat Claus Schick unterstützt die Aktion gerne: „Jede ehrenamtliche Arbeit verdient großen Respekt. Ich danke allen, die sich in ihrer Freizeit für einen sauberen Landkreis einsetzen“, so Landrat Claus Schick.

Im Herbst geht es dann wieder los mit den Dreck-Weg-Tagen. Natürlich wird auch die Kreisverwaltung wieder Container kostenlos zur Verfügung stellen und die Entsorgung übernehmen. Vereinen, Gemeinden oder Initiativen können sich melden bei: Klaus Brandmüller, Telefon 06132/787-5118 oder E-Mail.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle