Im Kino kennen gelernt – Eheleute Dettmann feierten Diamantene Hochzeit

01. Dezember 2016


In Aspisheim feierten die Eheleute Wilhelmina und Horst Dettmann Diamantene Hochzeit. Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Landrat Claus Schick persönlich und überbrachte außerdem Glückwünsche im Namen der Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Bürgermeister Manfred Scherer gratulierte für die Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen und Ortsbürgermeister Gunter Dautermann für die Gemeinde Aspisheim.

Im Aspisheimer Kino begann alles – dort lernte sich das Jubelpaar kennen und lieben. Der heute 82-jährige Horst, gebürtig aus dem mecklenburgischen Malchow, arbeitete zunächst in der Landwirtschaft, ehe es ihn zu MAN nach Gustavsburg verschlug. Anschließend arbeitete er bei der Deutschen Bahn, sowohl in Bingen als auch in Mainz. Dort war er für den Betrieb von Schranken und Stellwerken verantwortlich. Wilhelmina, heute 81 Jahre, war beruflich ebenfalls sehr umtriebig: Neben den eigenen Äckern und Weinbergen kümmerte sie sich als Helferin im Kindergarten. Später arbeitete sie als Zustellerin bei der Post, ehe sie sich ganz der Familie und ihren insgesamt vier Kindern widmete.

Gemeinsam genießen sie die Zeit mit ihrer Familie, die mittlerweile um neun Enkel und zwei Urenkel angewachsen ist. Während Wilhelmina als Mitgründerin bei den Landfrauen Aspisheim aktiv ist, leiht ihr Mann Horst gelegentlich dem Gesangsverein seine Stimme. Gemeinsam vertreiben sie sich die Zeit bei der Gartenarbeit. Eine weitere Leidenschaft ist das Reisen. Ob Mittelmeerkreuzfahrten oder Reisen nach Italien, das ehemalige Jugoslawien, Ungarn oder an die Mecklenburgische Seenplatte –  das Jubelpaar kennt viele schöne nahe und ferne Plätze Europas.


Gruppenbild mit den nachfolgend genannten Personen

Landrat Claus Schick (2.v.l.) gratuliert den Eheleuten Dettmann zur Diamantenen Hochzeit, Bürgermeister Manfred Scherer (3.v.l.) und Ortsbürgermeister Gunter Dautermann (3.v.r.) schließen sich den Glückwünschen an.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle