Stadtbus hält an Kfz-Zulassungsstelle in Bingen

2. Juni 2017


Ab sofort ist die Kfz-Zulassungsstelle in Bingen auch per ÖPNV erreichbar. „Das ist eine klare Aufwertung für den Standort Bingen und ein guter Service für die Kunden der Zulassungsstelle“, darin sind sich Landrat Claus Schick und Oberbürgermeister Thomas Feser einig. Schick erklärte: „Am neuen Standort der Kfz-Zulassungsstelle in Bingen-Sponsheim haben wir 3,1 Millionen Euro in das Gebäude, vor allem aber auch in den Bürgerservice und Dienstleistungsgedanken investiert. Dazu gehört natürlich auch eine gute Verkehrsanbindung, nicht nur per Pkw, sondern nun qauch per ÖPNV.“

Feser ergänzte. „Für die Stadt Bingen ist es nicht nur wegen den zahlreichen Autohäusern wichtig, dass die Zulassungsstelle in Bingen modern und funktional errichtet wurde. Dafür bin ich dem Kreis sehr dankbar und insofern leisten wir als Stadt auch gerne unseren Beitrag in Form einer Anbindung an unser Stadtbusnetz quasi direkt vor der Haustür. “

Die Stadtbuslinie 601 fährt die Zulassungsstelle täglich ab 7.40 Uhr vom Stadtbahnhof stündlich an. Die Rückfahrten starten um 8.17 Uhr ebenfalls im Stundentakt. Die letzte Rückfahrt ist um 12.17 Uhr. Mittwochs halten die Busse auch nachmittags in Bingen-Sponsheim, die letzte Hinfahrt verlässt den Stadtbahnhof um 17.40 Uhr, die letzte Rückfahrt startet um 18.17 Uhr. Damit sind die Fahrten an die Öffnungszeiten der Zulassungsstelle, montags bis freitags von 7.30 bis 12 Uhr, mittwochs zusätzlich bis 19.30 Uhr angepasst.

Gruppenbild mit den nachfolgend genannten Personen
Über den Halt an der Kfz-Zulassungsstelle freuen sich: Oberbürgermeister Thomas Feser, Landrat Claus Schick, Reiner Nagel (Kreisverwaltung), Dr. Stefan Cludius (Leitender staatlicher Beamter Kreisverwaltung), Georg Thommessen (Kreisverwaltung), Joachim Ebersmann (Fahrdienstleiter städtische Verkehrsbetriebe) und Werkdirektor Dieter Birkholz (v.l.n.r.)

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle