Immissionsschutz

Immissionen sind auf Menschen, Tiere und Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter einwirkende
Luftverunreinigungen,
  • Geräusche,
  • Erschütterungen
  • Licht,
  • Wärme,
  • Strahlen und
  • sonstige Umwelteinwirkungen.
Unter Immissionsschutz werden diejenigen Projekte zusammengefasst, die den Schutz der oben aufgeführten Güter vor schädlichen Einwirkungen gewährleisten. Das geschieht durch die Festlegung von Richt- und Grenzwerten. Man unterschiedet zwischen passivem und aktivem Immissionsschutz. Aktiver Schutz setzt bei der Emissionsquelle (zum Beispiel Abgasbehandlung von Betrieben oder Auto) an. Passiver Schutz schirmt den zu schützenden Mensch von der Immission ab (zum Beispiel Lärmschutzwand) oder sorgt für eine großflächigere Verteilung und somit Konzentrationsminderung (zum Beispiel hohe Schornsteine).

Gesetzliche Regelungen und Zuständigkeiten können Sie bei der Kreisverwaltung Mainz-Bingen Auskünfte abfragen.


Formulare zum Download (ZIP-Format):

Ansprechpartner/in

Herr Schmidt
Tel.: 0 61 32 / 787-21 63
E-Mail an Herrn Schmidt

Frau Huber (nur Windenergieanlagen)
Tel.: 0 61 32 / 787-21 21
E-Mail an Frau Huber