Jugendhilfeplanung

Jugendhilfeplanung ist ein Instrument zur systematischen und innovativen Weiterentwicklung der Angebotsstruktur für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien im Landkreis Mainz-Bingen. Ziel ist der Erhalt und die Schaffung positiver Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie die rechtzeitige und ausreichende Bereitstellung eines qualitativ und quantitativ bedarfsgerechten Jugendhilfeangebotes.

Als Steuerungsinstrument bei der Wahrnehmung der Gesamtverantwortung für die Jugendhilfe ist die Jugendhilfeplanung originäre Aufgabe des Kreises, wobei in allen Phasen der Planung die freien Jugendhilfeträger zu beteiligen sind.

Zentrale Aufgaben der Jugendhilfe sind Bestandsaufnahmen, Bedarfsanalysen und Maßnahmeplanungen zur kontinuierlichen Entwicklung von Lösungsstrategien für die komplexen Aufgaben in der Jugendhilfe.
Das beinhaltet einen intensiven Kontakt und Austausch u.a. mit freien Jugendhilfeträgern, Beratungsstellen, Vereinen und Initiativen, um neue Zielgruppen und Bedarfe frühzeitig zu identifizieren und konkrete Vorschläge zur Ausgestaltung und Qualifizierung von Angeboten zu machen. Jugendhilfeplanung versteht sich als Teil der kommunalen Sozialplanung und vertritt einen fachbereichsübergreifenden Anspruch z.B. in der Zusammenarbeit mit Schulen oder im Feld der Jugendberufshilfe.

Ansprechpartner

Herr Jubileum
Tel.: 0 61 32 / 787-31 69
E-Mail an Herrn Jubileum

Herr Muhl
Tel.: 0 61 32 / 787-31 01
E-Mail an Herrn Muhl