Behindertenbeauftragte

Frau Gracia Schade wurde in der Kreistagssitzung vom 22.06.2012 zur ehrenamtlichen Behindertenbeautragten gewählt. Ihr Amt trat sie am 01.07.2012 an. Sie wurde am 19.09.2014 vom Kreistag in ihrem Amt bestätigt. Die Beauftragten des Landkreises arbeiten ehrenamtlich und werden vom Kreistag für fünf Jahre gewählt.

Ihre Aufgaben umfassen unter anderem folgende Bereiche:
  • Information und Beratung der Einwohner/innen sowie auch der Bauherren und Bauherrinnen und öffentlicher und privater Institutionen im Landkreis Mainz-Bingen im Hinblick auf die Belange Mobilitätseingeschränkter in Bezug auf die behindertengerechte Gestaltung und Ausstattung öffentlicher Gebäude, Anlagen und Verkehrsräume, sowie auch des ÖPNVs,
  • Förderung des Bewusstseins
  • Anregung, Förderung und Koordinierung von Aktivitäten für eine behinderungsübergreifende Barrierefreiheit,
  • Behindertenhilfen planen,
  • Aktive Beteiligung an baulichen Maßnahmen für besondere Personengruppen entsprechend § 51 und § 44 Abs. 2 LBauO,
  • Mitglied des Beirates für Menschen mit Behinderungen (Behindertenbeirat) auf Kreisebene.

Bild: Logo des Projektes Spuren suchen

 Projekt "Spuren machen - Für mehr Inklusion zusammen"




Publikationen zum Download (PDF):

Externe Publikationen:

Projekt "Spuren machen - Für mehr Inklusion zusammen"